Spatenstich für neues Nachbargebäude
Der alte Anbau wurde abgerissen
Der alte Anbau wurde abgerissen

Striesen zieht Generationen an ­– die Trans4mation-Nachbarschaft wächst: Diese Woche erfolgte der Spatenstich für die Seniorenresidenz am Pohlandplatz an der Ecke Glashütter Straße/Schlüterstraße. Ab Sommer 2018 warten 122 Zimmer und sechs Wohnungen auf ihre neuen Bewohner. Auf vier Etagen entstehen Pflegebereiche sowie Räume für betreutes Wohnen – hell, modern und offen. Wochenlang kämpfte sich das Bauteam in unserem alten Anbau durch Betonwände, Stahlträger und Berge von Schutt. Wir haben uns in der Zwischenzeit an regelmäßige kleinere Erschütterungen gewöhnt, Hände griffen automatisch nach Gläsern, die im Rhythmus vom Schlagbohrer versuchten, ihren Standort auf dem Tisch zu wechseln.

 

Der Abriss unseres Nebengebäudes wurde zwischenfallfrei abgeschlossen und die direkt angrenzenden Trans4mation-Büros verfügen nicht über einen neuen Blick ins Freie – der Neubau der Seniorenresidenz kann beginnen. Wir sind sehr gespannt auf das moderne Gebäude und unsere neuen Nachbarn!

Zurück