Trans4mation erreicht Jurystufe des Wettbewerbes "Großer Preis des Mittelstandes" 2015
Urkunde Juryliste: Großer Preis des Mittelstandes 2015
Die Jurystufe ist der nächste Schritt zum "Großen Preis des Mittelstandes"
Die Jurystufe ist der nächste Schritt zum "Großen Preis des Mittelstandes"

In den zurückliegenden Monaten hat Trans4mation viel geschafft: im März 2014 sind wir in unser eigenes Firmengebäude in der Glashütter Straße 55 in Dresden gezogen.  Damit war der Grundstein für weiteres engagiertes Handeln gelegt. Im intensiven Werben um IT-Fachkräfte können wir nun mit einem ausgewogenen Verhältnis von Beruf, Freizeit und der Unterstützung der Familie hervorstechen. Außerdem haben wir beste Möglichkeiten, um Kunden und Gäste von unserem Tagesgeschäft und den Spezialisierungen unseren Mitarbeiter zu überzeugen. Zu guter Letzt wurde unsere Öffentlichkeitsarbeit mit einem durchdachten Corporate Design, Teilnahmen an Messen und Konferenzen und einer Verstärkung des sozialen und regionalen Engagement noch besser strukturiert.

Bereits die Nominierung für das dreistufige Auswahlverfahren des Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Januar 2015 war für uns eine große Ehre. Denn der deutsche Wirtschaftspreis belohnt nicht nur betriebswirtschaftliche Zahlen, sondern auch den Invest in Innovationen, die Mitarbeiter und die Gesellschaft an sich. Das Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen gab uns nun die Möglichkeit wieder einmal tiefer in unser Unternehmen zu blicken. Viele Dinge, die uns ganz normal erscheinen, zeichnen uns als mittelständischen Unternehmen mit Engagement aus - fachliche und finanzielle Unterstützung von Forschungseinrichtungen in der Region, die Teilnahme am Juniordoktorprogramm der Landeshauptstadt Dresden, die Investition in unseren Hauptsitz und damit die Arbeitskräfte in der Region und vieles mehr. Aber davon mussten wir auch die Jury überzeugen, denn immerhin wurden mehr als 5.000 mittelständische Unternehmen in Deutschland für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

Und wir waren mit unserem Juryfragebogen erfolgreich: heute wurde uns in Anwesenheit des EBM Dirk Hilbert die Urkunde zum Erreichen des Juryliste überreicht. Nur insgesamt 815 Unternehmen bundesweit erfüllten die Wettbewerbskriterien – die Trans4mation ist eines dieser Unternehmen. Aus ihnen werden die Juroren bis Juli die Finalisten und Preisträger auswählen. Erst am Abend der Preisverleihung am 5. September in Dresden wird die Entscheidung der Jury bekanntgegeben und bis dahin heißt es "Daumen drücken".

Zurück