Trans4mation übernimmt Bildungspatenschaften für Flüchtlingskinder

Kinder sind die größten Opfer der aktuellen Flüchtlingskrise – herausgerissen aus ihrem sozialen Umfeld, die Erfahrung von Krieg, der Verlust von Freunden und Familie, die Ankunft in einem neuen Land. Mit der Übernahme von Bildungspatenschaften von Kindern aus Syrien, engagiert sich Trans4mation für eine aktive soziale und kulturelle Integration von Flüchtlingsfamilien. Uns ist es wichtig, denjenigen zu helfen, die nicht für die Zustände in den Kriegsgebieten verantwortlich sind. Die Patenschaften werden vom Ausländerrat Dresden e.V. vermittelt.

Den Kindern und Jugendlichen werden Freizeitveranstaltungen ermöglicht, die sonst aufgrund ihrer familiären Situation nicht denkbar wären. Bereits seit Ende 2015 treffen sich drei Teams unserer Mitarbeiter an einem Nachmittag in der Woche mit den Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 14 Jahren, die ihre Erstaufnahmeeinrichtungen verlassen haben und mit der Aufnahme in einer dauerhaften Unterbringung schulpflichtig geworden sind. Unsere Paten unterstützen dabei nicht nur pädagogisch beim Erlernen der deutschen Sprache und bei den Hausaufgaben, sondern begleiten die drei Kinder auch außerschulisch bei Freizeitaktivitäten. In alltäglichen Situationen lernen sie so unser Wertesystem kennen. Das Kennenlernen findet zunächst im häuslichen Umfeld statt, später begleiten unsere Paten die Kinder auch bei Freizeitaktivitäten wie Museums- oder Zoobesuchen. Die Bildungspatenschaften sind uns als Unternehmen eine Herzensangelegenheit – darum rechnen wir unseren Paten die Betreuungs- und Wegezeit vollständig als Arbeitszeit an.

Unsere Patenkinder unterliegen in der Regel einem noch laufenden Asylverfahren und hoffen auf eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung. Bildungspatenschaften für Flüchtlingskinder aus Krisengebieten fördern dessen positiven Ausgang und unterstützen die Familien dabei, sich hier in Deutschland eine Zukunft aufzubauen. Wir wollen besonders den Kindern helfen, die Strapazen ihrer Flucht für einige Stunden zu vergessen und sich schnell in ihrer neuen Heimat einzuleben.

Weitere Informationen zu den Bildungspatenschaften des Ausländerrats Dresden e.V. finden Sie hier.

Zurück