Live-Hacking, IT-Sicherheitslösungen und Datenschutz: Ein Rückblick auf den 2. Kundentag
Rückblick Kundentag Trans4mation
Das Thema IT-Sicherheit wird immer bedeutsamer
Das Thema IT-Sicherheit wird immer bedeutsamer

Bereits zum zweiten Mal hat Trans4mation Kunden und Geschäftspartner in die Glashütter Straße eingeladen. Unser diesjähriger Kundentag stand unter dem Fokusthema „IT-Sicherheit“. Seit NSA und Edward Snowden ist diese Thematik sehr stark in den Vordergrund gerückt, aber dennoch fehlt an vielen Stellen das Wissen, was, wie und in welchem Umfang zu schützen ist. Hier wollten wir als IT- Dienstleister ansetzen und unsere Kunden über Services und Produkte im Bereich der IT-Sicherheit informieren.

Einen sehr anschaulichen Einstieg in den Themennachmittag gab Finn Steglich von der SySS GmbH Tübingen. Der Live-Hacking-Experte zeigte, wie man sich, offensichtlich ohne größere Anstrengungen, Einblick in die Druckerverwaltung von Uni-Fakultäten verschafft, Preismanipulationen an schlecht gesicherten Webshops vornehmen oder auch mit einfachen USB-Sticks ganze Unternehmen schwer schädigen kann.

Unter dem Eindruck von banalen Angriffen, denn in die Untiefen des Hackings konnten wir natürlich nicht einsteigen, demonstrierte unser IT-Consultant Stephan Abraham im nächsten Workshop, welche generellen Sicherungsmöglichkeiten es im Bereich der Backup-Systeme gibt. Insbesondere das Rechenbeispiel, wie lang die Wiederherstellung eines 1 TB Fileservers dauern kann, führte bei manchem Zuhörer zu großem Erstaunen. Trans4mation empfiehlt die Backup-Produkte von VEEAM und Stephan Abraham präsentierte, mit Verweis auf die Einsparungen und Verbesserungen im Rahmen der Trans4mation-internen Backup-Umstellung, eine Vielzahl an Möglichkeiten des VEEAM-Tools – inkl. Live-Demo.

Aber unabhängig von vielen technischen Ansatzpunkten – bei allen sicherheitsrelevanten  Maßnahmen muss auch immer der Datenschutz berücksichtigt werden. Neuerungen, die sich aus dem IT-Sicherheitsgesetz und der EU-Datenschutzverordnung ergeben, hat Miro Börner, Prokurist der Trans4mation AC GmbH & Co. KG, vorgestellt. Die Pflicht zur Datenübermittlung in bestimmten Unternehmensfällen, die allgemeine Meldepflicht von Zugriffen aber auch die Festlegung von angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen (kurz: TOM) und vieles weitere trifft mittelfristig auch kleine und mittelständige Unternehmen – und damit einen Großteil unserer Kunden.

Den lösungsseitigen Vortrag von Stephan Abraham rundete der abschließende Slot der Consultants von HEAT Software/Lumension ab. Lumension entwickelt, integriert und vertreibt Sicherheitssoftwarelösungen, die Unternehmen den effizienten Schutz sensibler Informationen und die bedarfsgerechte Verwaltung kritischer Risiken für ihre Netzwerke und Endpunkte ermöglichen. Trans4mation als Partner von HEAT berät bei Anfragen zum vorgestellten Produktportfolio und unterstützt bei der Umsetzung und Systembetreuung.

Intensive Gespräche im Anschluss an die Vorträge mit den Referenten aber auch in der Kundenrunde zeigten, dass wir mit unserem Thementag einen Nerv bei unseren Geschäftspartnern getroffen hatten. Auch zukünftig werden wir unsere Kunden mit solchen Thementagen auf dem aktuellsten Stand halten und über sinnvolle IT-Lösungen und -Dienstleistungen informieren.

Go back