Aktuelles von Trans4mation

Sort news

Categories


Sort news

Trans4mation im IT Swiss Fachmagazin: Der Arbeitsplatz als Rundum-sorglos-Paket

Die Corona-Pandemie hat wohl weniges so nachhaltig in unserem Leben verändert wie die Art und Weise, wie wir arbeiten – und wo. Was früher ein hart erkämpftes und vielfach beneidetes Privileg war, ist im letzten Jahr plötzlich für einen Großteil der Bevölkerung selbstverständlich geworden: Remote Work im Home Office.

Isabel Rößner

Naturalistic Driving Study Environment: Unsere Forschungskooperation mit der HTW Dresden

Trans4mation trägt zur Grundlagenforschung für das autonome Fahren bei.

Robert Otto
Autonomes Fahren, EFRE, Fahrverhalten, HTW Dresden

Landespressekonferenz des BVMW – der sächsische Mittelstand braucht die digitale Revolution – jetzt!

Kein schnelles Internet für mittelständische Unternehmen im ländlichen Raum – kann Sachsen so ein Zentrum des Mittelstands bleiben?

Beatrice Kirchner
Breitbandversorgung, Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft, BVMW, digitale Revolution, Digitalisierung

Wir sind nominiert – „Großer Preis des Mittelstands“ 2017

Wir sind für den „Großen Preis des Mittelstands“ nominiert und zählen damit zum Netzwerk der besten mittelständischen Unternehmen.

Beatrice Kirchner
Großer Preis des Mittelstands, Mittelstand, Nominierung, Oskar-Patzelt-Stiftung, Trans4mation

Trans4mation erreicht Jurystufe des Wettbewerbes "Großer Preis des Mittelstandes" 2015

In den zurückliegenden Monaten hat Trans4mation viel geschafft: im März 2014 sind wir in unser eigenes Firmengebäude in der Glashütter Straße 55 in Dresden gezogen.  Damit war der Grundstein für weiteres engagiertes Handeln gelegt. Im intensiven Werben um IT-Fachkräfte können wir nun mit einem ausgewogenen Verhältnis von Beruf, Freizeit und der Unterstützung der Familie hervorstechen. Außerdem haben wir beste Möglichkeiten, um Kunden und Gäste von unserem Tagesgeschäft und den Spezialisierungen unseren Mitarbeiter zu überzeugen. Zu guter Letzt wurde unsere Öffentlichkeitsarbeit mit einem durchdachten Corporate Design, Teilnahmen an Messen und Konferenzen und einer Verstärkung des sozialen und regionalen Engagement noch besser strukturiert.

Bereits die Nominierung für das dreistufige Auswahlverfahren des Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Januar 2015 war für uns eine große Ehre. Denn der deutsche Wirtschaftspreis belohnt nicht nur betriebswirtschaftliche Zahlen, sondern auch den Invest in Innovationen, die Mitarbeiter und die Gesellschaft an sich. Das Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen gab uns nun die Möglichkeit wieder einmal tiefer in unser Unternehmen zu blicken. Viele Dinge, die uns ganz normal erscheinen, zeichnen uns als mittelständischen Unternehmen mit Engagement aus - fachliche und finanzielle Unterstützung von Forschungseinrichtungen in der Region, die Teilnahme am Juniordoktorprogramm der Landeshauptstadt Dresden, die Investition in unseren Hauptsitz und damit die Arbeitskräfte in der Region und vieles mehr. Aber davon mussten wir auch die Jury überzeugen, denn immerhin wurden mehr als 5.000 mittelständische Unternehmen in Deutschland für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

Robert Otto
Dirk Hilbert, Dresden, Großer Preis des Mittelsstandes

Trans4mation ist Station im SZ-ImmoMagazin Spezial "Striesen"

In der April-Ausgabe des SZ-ImmoMagazin, dem Immobilienmagazins der Sächsischen Zeitung, ist die Trans4mation eine Station im Spezial Striesen. Der redaktioneller Spaziergang durch das Dresdner Viertel gibt Einblicke in den beliebten Stadtteil. Trans4mation mit dem Sitz in der Glashütter Straße 55 gehört zu den vorgestellten Unternehmen.

Robert Otto
Dresden, Striesen, SZ-ImmoMagazin, Trans4mation BS

Nachwuchsförderung live

Trans4mation betreut seit 2001 regionale kleine und mittelständische Unternehmen, aber ebenso Kunden aus dem DAX-Umfeld rund um Technik, Programmierung und Softwaremanagement. Und auch wenn wir als sehr familienfreundliches Unternehmen wahrgenommen werden, waren wir bisher noch nicht der Versuchung unterlegen, dass wir Kindern unser tagtägliches Tun erklären mussten. Nachdem wir uns aber entschieden haben, als Partner das Juniordoktorprogramm der Stadt Dresden zu unterstützen und wollten wir unser Bestes geben, wie wir es auch immer unseren Kunden versprechen.

Und das haben wir getan! Unser Schulungsraum verwandelte sich am 09. April in den Lehrbereich für Schüler der 3. bis 8. Klasse. Am Vormittag konnten zwei Mädchen und neun Jungen das Innenleben eines PCs erforschen. Auf Sitzkissen lauschten sie unseren Technik-Consultants, die jede Komponente kindgerecht erläuterten, steckten selber Hardwareeinzelteile und löcherten die T4M-Mitarbeiter mit Fragen. Und so ergaben sich am Ende auch lustige Episoden wie z. B. warum eine RAM-Komponente (sie gehörte zum einen Notebook und nicht wie die anderen in einen Desktop-PC) dünner ist als die anderen. Darauf ein Mädchen: "Die hat eine Diät gemacht".

Manuela Schwingel
Dresden, Juniordoktor, Nachwuchsförderung

Trans4mation arbeitet am Auto der Zukunft

Kernthema ist die langjährige Kooperation mit der Verkehrsunfallforschung in Dresden. Die gemeinsam entwickelte Software zur mobilen Datenerfassung und Auswertung wird bereits auf drei Kontinenten eingesetzt, um Unfälle nachhaltig zu verhindern.

Darüber hinaus bietet der Artikel einen guten ersten Einblick für potentielle zukünftige Mitarbeiter - Bewerbungen sind herzlich willkommen, am besten direkt an jobs@trans4mation.de

Manuela Schwingel
Sächsische Zeitung, Verkehrsunfallforschung

Trans4mation für "Großen Preis des Mittelstandes 2015" nominiert

Der "Große Preis des Mittelstandes" wird seit 1995 einmal jährlich verlieren. Unter den bisherigen Preisträgern finden sich viele heute sehr erfolgreiche Unternehmen wieder, wie beispielsweise Komsa, Solarworld, Fingerhaus oder SMA Solar Technology. Die national 12 Jurys beurteilen die Unternehmen unter folgenden Gesichtspunkten: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe/Marketing.

Der diesjährige 21. Wettbewerb läuft unter dem Motto "Es werde Licht!". Die Preisverleihung für Sachsen findet am 05.09.2015 in Dresden, und bundesweit am 07.11.2015 in Berlin, statt. Das Ziel des Wettbewerbs ist unter anderem die Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit sowie Respekt, Achtung und Anerkennung unternehmerischer Tugenden wie Verantwortung, Fleiß und Erfindungsreichtum.

Über Verlauf und Ausgang des Wettbewerbes sind wir sehr gespannt.

Manuela Schwingel
Auszeichnung, Mittelstand, Sachsen

Die Trans4mation zu Gast im Rathaus der Landeshauptstadt Dresden

Am 23.01.2015 öffnet die Dresdner Messe ihre Pforten für die KarriereStart 2015. Erstmals nimmt die Trans4mation als Aussteller daran teil. „Mit 30 000 Besuchern im letzten Jahr ist die KarriereStart die wichtigste Karrieremesse der Region. Sie ist eine tolle Gelegenheit für Jedermann die eigenen beruflichen Perspektiven auszuloten oder die Nachbarschaft besser kennen zu lernen.“, sagte Frank Kaiser, Geschäftsführer der Trans4mation, im Vorfeld.

Dirk Hilbert, der amtierende erste Bürgermeister von Dresden lud gestern, am 19. Januar 2015, um 13 Uhr zur Pressekonferenz ins Rathaus der Stadt, die Trans4mation war als Vertreter der Wirtschaft anwesend. „Die hohe Besucherakzeptanz und der erneute Ausstellerrekord sprechen für die Qualität der Messe und deren Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Dresden. Schließlich brauchen wir gut ausgebildete Fachkräfte, um die Wettbewerbs-fähigkeit weiter stärken zu können. Dafür müssen wir alle Potenziale nutzen.“, so Hilbert.

Zudem nimmt die Trans4mation 2015 zum ersten Mal am Juniordoktor Programm der Landeshauptstadt teil, um auch die Jüngsten für Technik zu begeistern. Und um eine beruflich attraktive Alternative mit viel Praxisnähe aufzuzeigen. Dazu Frank Kaiser: „Es ist ein deutlicher Fachkräftemangel feststellbar, gerade im IT-Bereich. Aktuell haben wir 15 offene Stellenangebote. Da muss man sich etwas einfallen lassen. Schließlich sind unsere Mitarbeiter unser Kapital.“ Aktuell absolvieren acht zukünftige Fachkräfte in unterschiedlichen Bereichen bei der Trans4mation ihre berufliche Ausbildung.

Die Trans4mation hat ihren Stand in der Messehalle 1, Platz C8. Jeder der einzelnen Fachbereiche wird vertreten sein. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns vorbeizuschauen. Und freuen uns auf spannende Gespräche.

Manuela Schwingel
Dresden, KarriereStart, Rathaus
Customers who trust us