Aktuelles von Trans4mation

Aktuelles

Neuigkeiten sortieren

Neuigkeiten sortieren

Auf Talentjagd im neuen Design

Die Modernisierungswelle unserer Website-Landschaft mitsamt den Trans4mation-Hausmarken und unserer Unternehmenswebsite hat das nächste Produkt erfasst. Wir freuen uns über das Redesign der Produktpräsentation für employ, der Lösung für ein effektives und effizientes Human Resources Management mit SharePoint.

Weil es immer wichtiger wird, sich als Unternehmen auf der Suche nach guten Mitarbeitern von Mitbewerbern abzuheben, ist eine schnelle, unkomplizierte, lückenlose und effiziente Kommunikation mit Bewerbern essentiell. Unter www.employ-hr.de können unsere Kunden und Interessierte nun eine dedizierte und zeitgemäße Präsentation zu einem unserer Top-Produkte im Bereich Portals & Collaboration abrufen. Dabei reflektiert die neue Landingpage genau das, was die Software für ihre Nutzer bereithält: alle Funktionen auf einen Blick abrufbar, Transparenz sowie Individualität und Flexibilität in einem modularen Design. Apropos Flexibilität: Besonderes Augenmerk legten wir auf das moderne, übersichtliche Design, das sich allen Devices optimal anpasst. Auf der neuen Seite können sich Interessenten ab sofort über die wesentlichen Kernmerkmale von employ informieren, konkrete Benefits erfahren, Informationsmaterial herunterladen und Kontakt aufnehmen. Unsere Consultants beantworten gern alle Fragen und zeigen auf, an welchen Stellen im Human Resources Workflow Ihres Unternehmens die Softwarelösung nachweisbar Ressourcen einspart.

Was also ist das Besondere an employ? Dass Sie Ihre Vorteile zu den Vorteilen Ihrer aktuellen und zukünftigen Mitarbeiter machen. Durch die schnelle Kommunikation springt Ihnen kein potenzielles Talent mehr aufgrund langer Bearbeitungszeiten von Bewerbungsunterlagen ab. Unnötiges Warten auf eine Einladung zum Bewerbungsgespräch oder auf einen positiven Rückbescheid hat ein Ende: Das Tool ermöglicht vollautomatisierte und papierlose Personalmanagementprozesse und lässt sich individuell an Ihre Prozessanforderungen anpassen. Dabei bildet employ nicht nur das Bewerbermanagement ab, sondern alle HR-Prozesse in Ihrem Unternehmen – von der Stellenbeschreibung über Auswahlverfahren bis hin zur Mitarbeiterverwaltung...

Beatrice Kirchner
employ, hr, hr lösung, hr produkt, human resources management, sharepoint, website

Spatenstich für neues Nachbargebäude

Striesen zieht Generationen an ­– die Trans4mation-Nachbarschaft wächst: Diese Woche erfolgte der Spatenstich für die Seniorenresidenz am Pohlandplatz an der Ecke Glashütter Straße/Schlüterstraße.

Beatrice Kirchner
Dresden-Striesen, Seniorenresidenz am Pohlandplatz, Spatenstich

Naturalistic Driving Study Environment: Unsere Forschungskooperation mit der HTW Dresden

Trans4mation trägt zur Grundlagenforschung für das autonome Fahren bei.

Robert Otto
Autonomes Fahren, EFRE, Fahrverhalten, HTW Dresden

A cloud you can trust – wir sind Microsoft Cloud Solution Provider

Als Microsoft Cloud Solution Provider bieten wir Cloud-Dienste in der deutschen Cloud an – mit höchster Sicherheit und Flexibilität.

Beatrice Kirchner
Cloud Solution Provider, Cloud-Computing, CSP, Datensicherheit

Landespressekonferenz des BVMW – der sächsische Mittelstand braucht die digitale Revolution – jetzt!

Kein schnelles Internet für mittelständische Unternehmen im ländlichen Raum – kann Sachsen so ein Zentrum des Mittelstands bleiben?

Beatrice Kirchner
Breitbandversorgung, Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft, BVMW, digitale Revolution, Digitalisierung

Kundenzufriedenheitsbefragung der Trans4mation

Die Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung der Trans4mation liegen vor.

Manuela Schwingel
IT-Systemhaus, Kundenbefragung, Trans4mation

Wir sind nominiert – „Großer Preis des Mittelstands“ 2017

Wir sind für den „Großen Preis des Mittelstands“ nominiert und zählen damit zum Netzwerk der besten mittelständischen Unternehmen.

Beatrice Kirchner
Großer Preis des Mittelstands, Mittelstand, Nominierung, Oskar-Patzelt-Stiftung, Trans4mation

Einfach effizienter, einfach besser – neues Gewand für edo-Website

Endlich einfach mit edo! Die Trans4mation entwickelt sich selbst und seine Produkte ständig weiter. Jetzt präsentiert sich auch die Homepage der modularen Softwarelösung im neuen Gewand.

Beatrice Kirchner
edo, MFP, MPS, Website

Wir sind Ihr DATEV PARTNERasp in Sachsen

Sachsenweit ist die Trans4mation der einzige ASP-zertifizierte DATEV-System-Partner. Was das für Sie bedeutet? Dass Sie sich in Ihrer Kanzlei ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren können. PARTNERasp ist die Cloud-Sour­cing-Lö­sung von zer­ti­fi­zier­ten DATEV-Sys­tem-Part­nern im DATEV-Re­chen­zentrum. Mit uns als PARTNERasp genießen Sie alle Vor­tei­le des ge­schütz­ten DATEV-Re­chen­zentrums und profitieren von unserer IT-Kom­pe­tenz vor Ort.

Beatrice Kirchner
Cloud, DATEVasp, Outsourcing, PARTNERasp

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Trans4mation wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest, viel Zeit für Gemütlichkeit und einen gutgelaunten Rutsch in ein neues erfolgreiches Jahr. Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren herzlichen Dank für die angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Lassen Sie sich mit Freude, Gesundheit und Kraft für neue Taten bescheren.

Marco Morgenstern
Trans4mation, Weihnachten

Rückblick HEATwave 2016

Am 8./9. November fand die 3. Partner- und Kundenmesse HEATwave unseres Softwarepartners HEAT im Hilton Frankfurt Airport statt. Trans4mation war an beiden Tagen mit einem Partnerstand und Ansprechpartnern für den deutschen sowie Schweizer Markt vertreten, sodass wir die Lösungen von HEAT im Bereich Unified Endpoint Management und Cloud IT Service Management sowie unsere eigenen Dienstleistungen und Leistungsangebote einem sehr interessierten Publikum präsentieren konnten.

Beatrice Kirchner
HeatWAVE 2016, Messe

Die Trans4mation IT GmbH ist ab sofort auch in Stuttgart für Sie da

Die Trans4mation IT GmbH finden Sie jetzt auch in Stuttgart, einer der wirtschafts- und einkommensstärksten Metropolregionen und innovativsten High-Tech-Standorte Europas. Wir freuen uns sehr, die Vorteile des Zentrums der mittelständischen Wirtschaft in Süddeutschland an unserer neuen Niederlassung mit Ihnen zu teilen.

Beatrice Kirchner
Niederlassung, Stuttgart

Die Trans4mation-Familie sucht Verstärkung!

Wir suchen: Querdenker, IT-Experten, Kreativlinge, Datenbank-Füchse, Vertriebs-Genies und Einsen-und-Nullen-Jonglierer

Wir bieten: projektbezogene Arbeit, Vereinbarkeit von Familie und Karriere, einen modernen Arbeitsplatz, freundliche Arbeitsatmosphäre, schnelle Aufstiegschancen und attraktive Entlohnung.

Willkommen bei Trans4mation! Für unsere Standorte in Dresden, Berlin, München, Stuttgart und Solingen suchen wir Verstärkung für unser Team. Wir sind ein schnell wachsendes IT-Systemhaus mit 360°-Service. Deshalb suchen wir neue Teammitglieder aus allen Fachbereichen: vom IT-Administrator über Recruitment-Experten bis hin zu Projektmanagern. Uns interessiert, was Sie können und dass Sie wollen. Ob als Absolvent, Quereinsteiger, Student, Young Professional oder Praktikant – Ihnen stehen vielfältige Karrierechancen offen.

Zeigen Sie uns, was Sie in den verschiedenen Unternehmensbereichen bewegen wollen und finden Sie Ihren Platz in unserem Team – bei den IT Services oder im Softwaremanagement, in der Anwendungsentwicklung oder der Kreation, als Projektmanager oder Senior Consultant, als Business Solutions Manager oder Key Accounter… Unsere Türen stehen Ihnen offen.

Wir wissen: Das Ganze ist mehr als die Summe der einzelnen Teile. Das gilt nicht nur für unser Leistungsspektrum, sondern auch für das gesamte Trans4mation-Team. Werden Sie ein Teil des Ganzen, wir sind gespannt auf Sie!

Zu unseren Stellenangeboten geht es hier: www.trans4mation.de/unternehmen/karriere

Beatrice Kirchner
Arbeitgeber, Karriere, Trans4mation

Geschäftsführer Frank Kaiser wurde in den Wirtschaftssenat des BVMW berufen

Frank Kaiser, Gründer und Geschäftsführer von Trans4mation, wurde vom Bundesverband mittelständischer Wirtschaft (BVMW) in den Wirtschaftssenat Sachsen berufen. Die Mitglieder des Wirtschaftssenats haben sich durch ihre Lebensleistung, ihre Fachkompetenz und Engagement als direkte Gesprächspartner von Entscheidungsträgern in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Kultur qualifiziert. Dadurch haben sie Einfluss auf die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen kleiner und mittelständischer Unternehmen in Deutschland.

 

Beatrice Kirchner
BVMW, Frank Kaiser

Trans4mation übernimmt Bildungspatenschaften für Flüchtlingskinder

Kinder sind die größten Opfer der aktuellen Flüchtlingskrise – herausgerissen aus ihrem sozialen Umfeld, die Erfahrung von Krieg, der Verlust von Freunden und Familie, die Ankunft in einem neuen Land. Mit der Übernahme von Bildungspatenschaften von Kindern aus Syrien, engagiert sich Trans4mation für eine aktive soziale und kulturelle Integration von Flüchtlingsfamilien. Uns ist es wichtig, denjenigen zu helfen, die nicht für die Zustände in den Kriegsgebieten verantwortlich sind. Die Patenschaften werden vom Ausländerrat Dresden e.V. vermittelt. Den Kindern und Jugendlichen werden Freizeitveranstaltungen ermöglicht, die sonst aufgrund ihrer familiären Situation nicht denkbar wären.

Beatrice Kirchner
Ausländerrat Dresden e. V., Bildungspatenschaften, Flüchtlinge

Workshop für Datenschutz und IT-Notfallmanagement im DDV Stadion Dresden

Der Brand eines Bürogebäudes, Personalausfall durch eine Pandemie, Hochwasser oder aber auch einfach nur der Ausfall eines Servers, eines Outsourcing-Dienstleisters oder des Internets können zu erheblichen Störungen und Ausfällen von Geschäftsprozessen führen. Um Notfällen und Krisen vorzubeugen, ist der Aufbau und Betrieb eines Notfallmanagement-Prozesses wichtig, denn nur ein geplantes und organisiertes Vorgehen garantiert eine optimale Notfallvorsorge und Notfallbewältigung. Es sind geeignete Präventivmaßnahmen zu treffen, die zum einen die Robustheit und Ausfallsicherheit der Geschäftsprozesse erhöhen und zum anderen ein schnelles und zielgerichtetes Reagieren in einem Notfall oder einer Krise ermöglichen.

 

Manuela Schwingel
INDART, ISO27001, Workshop

Weitere Niederlassung der Trans4mation in Berlin

Die Verbindung von Shopping, modernem Arbeiten, touristischen Attraktionen und urbanem Leben – damit wirbt das DomAquarée in Berlin nicht ohne Grund.

Mit traumhaftem Blick auf die Spree, den Berliner Dom und die Museumsinsel hat Trans4mation am 01. Juni 2016 genau in diesem einzigartigen Umfeld einen weiteren Standort der Unternehmensgruppe eröffnet. Aktuell werden die Räumlichkeiten überwiegend von den Mitarbeitern der Trans4mation IT, der Trans4mation PM und unserer Rechtsabteilung genutzt. Aber zukünftig wollen wir von den vielen Vorteilen, wie der gut ausgebauten und hochmodernen Infrastruktur sowie innovativen Unternehmensnetzwerken stärker profitieren und sind überzeugt, dass uns die Hauptstadt als aufstrebende Wirtschaftsregion optimale Standortbedingungen dafür bietet.

Ab sofort finden Sie Trans4mation nicht nur in Dresden, München, Solingen und den Schweizer Standorten Buch SG und Baar sondern auch im DomAquarée auf der Karl-Liebknecht-Str. 5 in 10178 Berlin - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Manuela Schwingel
Berlin, Niederlassung

Trans4mation entwickelt gemeinsam mit zukünftigen Juniordoktoren Computerspiel

Die Veranstaltungen des Juniordoktorprogramms der Landeshauptstadt Dresden haben sich bei Trans4mation zu einem wichtigen Event im Jahr entwickelt. Was im vergangenen Jahr noch eine Art „Testballon“ war, wurde in diesem Jahr optimiert und an den Wissenstand der Schülerinnen und Schüler angepasst.

Ganz im Gegensatz zur Veranstaltung für die Jüngsten „Hat ein Computer ein Her(t)z?“, dessen Konzept für uns überzeugend scheint, haben wir uns entschlossen, das Thema Programmierung in diesem Jahr anders anzugehen. Am Beispiel des Computerspiels „2048“ erlebten die Teilnehmer den umfangreichen Prozess einer Softwareentwicklung. Natürlich hatten die Kollegen aus den Fachbereichen Application Development und Kreation alles entsprechend vorbereitet. Trotzdem mussten relevante Aufgaben gelöst werden, um am Ende des Nachmittags den Softwaretest im Livebetrieb durchzuführen.

Manuela Schwingel
Juniordoktor, Nachwuchsförderung

ISO 9001:2008 Zertifizierung - nun auch für die Trans4mation AC GmbH & Co.KG

Seit dem 10. März 2016 ist nun zusätzlich unsere Unternehmenstochter Trans4mation AC (Accountant Consulting) ISO 9001:2008 zertifiziert. Damit können unsere Kunden auch für die Bereiche Kanzleilösungen, Datenschutz und IT Sicherheitsberatung auf hohe Qualitätsstandards und eine fortlaufendes Qualitätsmanagement vertrauen.

Auch dieses Jahr hat die Trans4mation IT GmbH den jährlichen Überprüfungsaudit des TÜV Süd Management Service erfolgreich absolviert und ist damit weiterhin ISO 9001:2008 zertifiziert. Besonders freuen wir uns über das Erreichen der Gruppenzertifizierung für die Unternehmenstochter Trans4mation AC GmbH & Co. KG.

 

 

Robert Otto
ISO 9001, Trans4mation AC

Erfolgreiche Teilnahme KarriereStart 2016

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Messegelände in Dresden die 18. KarriereStart statt - und hinter uns liegen drei anstrengende aber doch auch sehr spannende Tage mit vielen interessanten Gesprächen und einer großen Zahl an Bewerbungen für Praktikanten- und Ausbildungsplätze. Auch wenn wir für 2016 keine Ausbildungsplätze mehr frei haben, war es schön zu sehen, dass sich viele SchülerInnen bereits jetzt über eine mögliche Ausbildung ab 2017 in den Berufen Fachinformatiker Systemintegration oder Fachinformatiker Anwendungsentwicklung informiert haben.

Besonders freuen wir uns auch über die Vielzahl an Anfragen zu unseren offenen Stellenangeboten. In den Bereichen Anwendungsentwicklung / Programmierung und IT-Services konnten wir mit den vorgestellten Jobs eine spürbare Zahl an Bewerbern erreichen. Auch neue Themen wie IT Security und Cloud kamen verstärkt zur Sprache - unsere Stellenbeschreibungen zum Mitgeben fanden reißenden Absatz. Potenzielle Kandidaten für unsere Tochtergesellschaft Trans4mation PM konnten wir ebenfalls ansprechen und für eine Tätigkeit im Projektmanagement eines IT-Systemhauses begeistern.

 

Manuela Schwingel
Dresden, KarriereStart, Messe

Wir wünschen frohe Weihnachten

Wir wünschen Ihnen geruhsame Feiertage im Kreis Ihrer Familie und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lassen Sie sich mit Freude, Gesundheit und Kraft für neue Taten bescheren. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal für die tolle Zusammenarbeit, Ihre Ideen und Ihren Anspruch in diesem Jahr bedanken – denn so motivieren Sie uns im Jahr 2016 noch besser zu werden.

Vom 24. Dezember 2015 bis einschließlich dem 3. Januar 2016 haben wir Betriebsruhe und sind somit ab dem 4. Januar 2016 wieder für Sie erreichbar. Sollten Sie Servicevertragskunde sein, sind wir natürlich auch während der Betriebsruhe zu den festgelegten Zeiten für Sie da. Bitte nutzen Sie in diesem Fall die vertraglich vereinbarten Kontaktoptionen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team von Trans4mation

Marco Morgenstern
Weihnachten

Mittelstandspreis, familienfreundlichstes Unternehmen in Dresden, Deutscher Bildungspreis 2016: Trans4mation als nominiertes Unternehmen dabei

Jedes Jahr werden von Stiftungen, Kommunen aber auch den Ländern bzw. dem Bund Wettbewerbe ausgeschrieben, um Unternehmen in ganz Deutschland für ihr unternehmerisches und soziales Engagement auszuzeichnen. Viele dieser Preise haben für die ausgezeichneten Unternehmen einen hohen Stellenwert, da sie durch die verwendeten Logos oder Schriftzüge prominent auf den Unternehmergeist hinweisen.

Selbstbewusst stellt sich auch Trans4mation solchen Wettbewerben. Mit Sicherheit können wir sagen, dass sich in den vergangenen Monaten viel getan hat. Der Umzug ins neue Firmengebäude in Dresden Striesen gibt uns die Möglichkeit, uns als starkes Dresdner Unternehmen zu präsentieren. Kreative Ideen werden gefördert, in die Mitarbeiter investiert.

Manuela Schwingel
Deutscher Bildungspreis, Großer Preis des Mittelsstandes

Trans4mation Accountant Consulting vertieft DATEV-Partnerschaft

Seit 2008 berät die Trans4mation AC Kanzleien und Wirtschaftsprüfer in Fragen des Datenschutzes und unterstützt bei der Digitalisierung zentraler Geschäftsprozesse. Als einer von fünf DATEV-Lösungspartnern in Mitteldeutschland werden wir ab sofort auch für den Prozess zum Buchen digitaler Belege geführt.

Unsere zertifizierten Consultants unterstützen Sie bei der Migration in die digitale Belegverarbeitung. Erleichtern Sie Ihren Mandanten die Belegverwaltung, reduzieren Sie ihre Rückfragen und erhöhen Sie damit Effizienz und Sicherheit. Wir schützen Sie vor Datenverlust, stehen Ihnen bei Planung, Ausführung und Betreuung jederzeit zur Seite und sichern so den reibungslosen Ablauf.

Weiterführende Informationen zum Buchen von digitalen Belegen finden Sie hier – oder wenden Sie sich einfach direkt an uns DATEV@t4m.de

Manuela Schwingel
DATEV, Partnerschaft, Trans4mation AC

Ein Blick zurück: Trans4mation bei der JTL-Connect 2015

Am 20. Oktober fand die erste JTL-Connect in Düsseldorf statt. 40 Aussteller und über 900 Teilnehmer haben sich an diesem Tag über Entwicklungen und die Zukunft im Bereich eCommerce ausgetauscht. Hochkarätige Keynotes von Paypal, über ebay bis hin zu Amazon gaben umfangreiche Einblicke in die Arbeit der großen Player am Markt.

Trans4mation war mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten und hat seine Hosting-Lösung für den ERP-Bereich vorgestellt. Für uns war es sehr interessant zu sehen, wie die präsentierte Cloud-Lösung im DATEV-Rechenzentrum in Nürnberg von den Webshop-Betreibern aufgenommen wurde. Insbesondere für die Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern scheint es eine gute Alternative zur Serverbetreuung in den eigenen Geschäftsräumen zu sein.

Abschließend noch ein paar Eindrücke von der 1. JTL-Connect 2015...

Manuela Schwingel
JTL-Connect, Messe

Trans4mation ist ab sofort Sponsor der DSC 1898 Volleyball GmbH

Als Dresdner Unternehmen ist es uns seit vielen Jahren ein Anliegen, regionale Vereine und Aktionen zu unterstützen. So engagieren wir uns bei Sportveranstanstaltungen in Dresden, haben ein kleines Kinderfest organisiert, sind mittlerweile zum zweiten Mal Partner des Juniordoktors und seit Mai auch Tierpate eines Kattas im Dresdner Zoo.


Ab sofort darf sich Trans4mation nun auch offizieller Sponsor der DSC 1898 Volleyball GmbH Dresden nennen. Mit unserem Sponsoring unterstützen wir die Damenvolleyballmannschaft bei ihren Spielen in der 1. Volleyball- Bundesliga und sind stolz darauf das junge Team in seiner sportlichen Karriere zu fördern. Heimspiele finden in der Margon Arena Dresden statt, wo wir seit dem Auftaktspiel am 21.09. auch mit einer Bannerwerbung vertreten sind.

Als IT-Systemhaus stehen wir dem Dresdner Sport Club zudem als IT Partner zur Seite und unterstützen den Verein durch unsere Business Unit Accountant Consulting bei anfallenden IT Services sowie in der Datenschutzberatung. Davon profitiert am Ende nicht nur Verein sondern auch jeder Unterstützer der Mannschaft.


Wir drücken den DSC-Volleyballdamen für die anstehende Saison die Daumen und wünschen uns allen spannende und erfolgreiche Spiele mit dem Team des DSC 1898.

 
Kjeld Stein
DSC 1898, Sponsoring, Volleyball

Von Festplatte bis Speicherriegel: Juniordoktoren blicken bei Trans4mation in das Innere eines Computers

Der Juniordoktor 2015/2016 ist für die Trans4mation am 13. Oktober 2015 offiziell gestartet. Trotz Ferien und eher grauem Herbstwetter haben zwei Mädchen und neun Jungen gemeinsam mit unseren Consultants aus dem Bereich IT-Services einen Blick in das Innere eine Computers geworfen. Wie schon bei den letzten Veranstaltungen sind die Schülerinnen und Schüler aufmerksam bei der Sache gewesen, haben untereinander diskutiert und viele interessante Fragen gestellt. An vier verschiedenen Stationen konnten unterschiedlichste Bauteile eines PCs in die Hand genommen werden und so wurden Festplatte, Speicherriegel und verschiedenste Kabelteilenach 90 Minuten zu einander in Position gebracht.

Trans4mation hat sich auch in diesem Jahr wieder für die Unterstützung des Juniordoktors der Landeshauptstadt Dresden und dem Netzwerk Dresden Stadt der Wissenschaften als Veranstalter entschieden. Mit der Erfahrungen aus dem letzten Programmzyklus sind wir uns sicher, auch in diesem Schuljahr wieder drei tolle Angebote für die Teilnehmer entwickelt zu haben. Wir freuen uns bereits jetzt auf die beiden Termine im März 2016, wo den Schülern der 6. bis 12. Klassen moderne Teamarbeit am Beispiel einer Spielentwicklung näher gebracht werden soll.

Interesse? Dann einfach mal bei Juniordoktorprogramm im Internet unter www.juniordoktor.de vorbeischauen und anmelden!

Manuela Schwingel
Dresden, Juniordoktor, Nachwuchsförderung

Start des Juniordoktors 2015/2016 bei Trans4mation

Am 13. Oktober startet für Trans4mation der Juniordoktor 2015/2016. Bereits zum 2. Mal laden wir Kinder der 3. bis 12. Klasse zu uns in die Glashütter Straße 55 ein.

Als IT-Partner mit Standorten in Dresden, München, Solingen und der Schweiz kümmern wir uns schon seit vielen Jahren um Kunden aus unterschiedlichen Branchen. Seit dem letzten Jahr haben wir unser Engagement auch außerhalb der täglichen Kundenprojekte auf die Kinder- und Jugendarbeit erweitert. Die Entscheidung für die Teilnahme am Juniordoktor haben wir vor allem wegen der Kombination aus Lernen und dem Wecken des Interesses an Wissenschaft, Technik und Wirtschaft getroffen. Uns als IT-Unternehmen ist es wichtig, den interessierten Kindern und Jugendlichen bereits frühzeitig die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in der IT-Branche vorstellen zu können.

Am kommenden Dienstag haben wir nun die ersten Schülerinnen und Schüler des neuen Veranstaltungszyklus bei uns zu Gast. Wir öffnen unseren IT Services-Bereich und lassen die Kinder einen Blick in das Innere eines PCs werfen. Die Teilnehmer der 3. bis 5. Klasse dürfen sich an Speicherriegel, Festplatte & Co. versuchen, selber stecken und natürlich unsere IT-Consultants mit Fragen löchern.

Die nächsten Veranstaltungen für die höheren Altersklassen sind dann in den Osterferien bereits fest eingeplant. Am 30. und 31. März werden unsere Consultants aus dem Bereich Anwendungsentwicklung dann den Prozess der modernen Teamarbeit in der IT am Beispiel eines Computerspiels nachstellen. Konkret bedeutet dies, dass die angehenden Juniordoktoren die Stufen der Spieleentwicklung an einem ausgewählten Game erleben - vom Projektleiter über den Architekten und Grafiker bis hin zum Tester.

Trans4mation freut sich auf die anstehenden Veranstaltungen, viele wissbegierige Schülerinnen und Schüler und vielleicht den einen oder anderen Juniordoktor, den wir für die IT-Branche begeistern können.

Manuela Schwingel
Dresden, Juniordoktor, Nachwuchsförderung

Bei Trans4mation gibt es jetzt auch Dienstfahrräder

Fahrradfahren ist die einfachste Möglichkeit, um den Weg zur Arbeit mit Aktivität und Sport zu verbinden und dabei noch die Umwelt zu entlasten. Aus diesem Grund freut sich Trans4mation, ihren Mitarbeitern nun die Option eines JobRads anbieten zu können. Die Firma LeaseRad gibt Unternehmen die Chance, ihren Mitarbeitern ein Fahrrad anstelle eines Dienstwagens zur Verfügung zu stellen.

Der Weg zum Job Fahrrad gestaltet sich sehr einfach. Der interessierte Mitarbeiter sucht sich beim teilnehmenden Fachhändler sein Wunschrad aus und schließt anschließend mit der Firma einen Überlassungsvertrag ab. Bei der Auswahl gibt es keine Einschränkungen. So kann beispielsweise auch ein Rennrad, Mountain Bike oder ein Pedelec ausgesucht werden, welches sowohl privat als auch dienstlich genutzt werden kann. Die Kosten dafür teilen sich über einen Leasingzeitraum von 36 Monaten auf und beinhalten neben einer vergünstigten Leasingrate auch eine Versicherung die Diebstahl, Vandalismus und Bedienfehler abdeckt. Im Anschluss an die 36 Monate kann das JobRad für 10% des Kaufpreises übernommen werden.

Wir unterstützen unsere Mitarbeiter gerne dabei, ihren Arbeitsweg möglichst CO2-neutral zu gestalten und damit einen entscheidenden Teil für einen nachhaltigen Umweltschutz zu leisten. Natürlich ist uns auch die Unterstützung bei der körperlichen Fitness wichtig. Das Angebot, ein JobRad zu leasen, gilt ab sofort und kann von jedem in unserer Firma in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: Jobrad.org

Kjeld Stein
Arbeitgeber, Dresden, Jobrad

Trans4mation BS: Münchner Tochtergesellschaft startet bereits jetzt Offensive 2016

Wer die IT-Branche wirklich kennt, der kennt auch die größte Herausforderung vor der Unternehmen heute stehen: Zur richtigen Zeit am richtigen Ort das richtige Personal zur Verfügung zu haben – und das in einem schnelllebigen Geschäft mit extrem hohem Spezialisierungsgrad. Trans4mation als IT-Systemhaus mit rund 200 festangestellten und freien Mitarbeitern kann an vielen Stellen diesen Spezialisierungsgrad erfüllen, denn aufgrund unseres Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramms sind unsere Mitarbeiter immer auf dem neuesten Stand. Aber auch wir stehen zum Teil vor der Frage, wie wir die kurzfristigen, auf eingeschränkte Zeiträume vorliegenden Projektanfragen besetzen können.

Um genau dieses Problem jederzeit schnell und im Sinne des Kunden erfüllen zu können, verfügt Trans4mation mit der in München ansässigen Trans4mation Business Solutions über eine hauseigene branchenspezifische Personalagentur, die bei der Suche nach externen IT-Fachkräften unterstützt – auf nationaler und internationaler Ebene (https://www.trans4mation.de/spektrum/business-solutions/). Mittlerweile hat sich die Trans4mation BS mit einer Spezialistendatenbank von mehr als 8.500 Datensätzen zu einem Player im Personalvertrieb der IT-Branche in der DACH-Region entwickelt. Seit 2014 verfügt die Trans4mation BS außerdem über die Lizenz zur Arbeitnehmerüberlassung.

 

Manuela Schwingel
Karriere, Trans4mation BS

Berufseinsteiger und erfahrene IT-Spezialisten finden ihren Platz bei Trans4mation

Angehende IT-Spezialisten der „Generation Y“ sind bei der Jobsuche mehr an harten Fakten wie der Gehaltsfrage oder an Konzepten zur fachlichen Berufsentwicklung interessiert als Altersgenossen in anderen Berufsfeldern. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Karriereportals „get in IT“ und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig. Demnach stufen 60 Prozent die beiden genannten Aspekte als besonders wichtig ein, wenn es um die Attraktivität eines Arbeitsplatzes geht. Klar ist für viele der befragten IT-Berufsstarter, dass die professionelle Weiterentwicklung nicht zu kurz kommen darf. 30 Prozent möchten vor allem innovativ in ihrem spezifischen Fachgebiet arbeiten, während zusätzliche 24 Prozent antworten, ihr primäres Karriereziel sei es, den Experten-Status in ihrem Fachgebiet zu erreichen. Dabei bauen die jungen ITler zunächst auf eine gründliche Einarbeitung durch erfahrene Spezialisten oder Mentoren. (Quelle: Pressemitteilung get in IT 12.09.2015)

 

Manuela Schwingel
Karriere, Trans4mation

Live-Hacking, IT-Sicherheitslösungen und Datenschutz: Ein Rückblick auf den 2. Kundentag

Bereits zum zweiten Mal hat Trans4mation Kunden und Geschäftspartner in die Glashütter Straße eingeladen. Unser diesjähriger Kundentag stand unter dem Fokusthema „IT-Sicherheit“. Seit NSA und Edward Snowden ist diese Thematik sehr stark in den Vordergrund gerückt, aber dennoch fehlt an vielen Stellen das Wissen, was, wie und in welchem Umfang zu schützen ist. Hier wollten wir als IT- Dienstleister ansetzen und unsere Kunden über Services und Produkte im Bereich der IT-Sicherheit informieren.

Einen sehr anschaulichen Einstieg in den Themennachmittag gab Finn Steglich von der SySS GmbH Tübingen. Der Live-Hacking-Experte zeigte, wie man sich, offensichtlich ohne größere Anstrengungen, Einblick in die Druckerverwaltung von Uni-Fakultäten verschafft, Preismanipulationen an schlecht gesicherten Webshops vornehmen oder auch mit einfachen USB-Sticks ganze Unternehmen schwer schädigen kann.

Unter dem Eindruck von banalen Angriffen, denn in die Untiefen des Hackings konnten wir natürlich nicht einsteigen, demonstrierte unser IT-Consultant Stephan Abraham im nächsten Workshop, welche generellen Sicherungsmöglichkeiten es im Bereich der Backup-Systeme gibt. Insbesondere das Rechenbeispiel, wie lang die Wiederherstellung eines 1 TB Fileservers dauern kann, führte bei manchem Zuhörer zu großem Erstaunen. Trans4mation empfiehlt die Backup-Produkte von VEEAM und Stephan Abraham präsentierte, mit Verweis auf die Einsparungen und Verbesserungen im Rahmen der Trans4mation-internen Backup-Umstellung, eine Vielzahl an Möglichkeiten des VEEAM-Tools – inkl. Live-Demo.

Manuela Schwingel
Dresen, IT Security, Kundentag

Trans4mation wieder bei den Filmnächten am Elbufer dabei

Die Filmnächte am Elbufer in Dresden sind seit dem vergangenen Donnerstag bei schönstem Open Air-Kino-Wetter wieder in vollem Gange und Trans4mation ist erneut als Werbepartner dabei. Wie bereits im letzten Jahr möchten wir die Möglichkeit nutzen, die Gäste mit IT-Begeisterung anzusprechen. Neben dem Besuch von verschiedensten Karrieremessen sehen wir hier ein großes Potenzial, neue Mitarbeiter zu finden und sie für unser Unternehmen zu interessieren.

Wir freuen uns, wenn wir die Aufmerksamkeit von neuen Kollegen wecken können. Interesse an einer Zukunft bei Trans4mation? Dann einfach schon mal unter http://www.trans4mation.de/unternehmen/karriere/ in unsere offenen Stellen schauen und gern einen ersten Einblick verschaffen. Bewerbungen gern direkt an jobs@t4m.de.

Manuela Schwingel
Dresden, Filmnächte am Elbufer

Finale Trans4mation-Stationen des Juniordoktor 2014/2015

Bereits im April hatte sich Trans4mation mit zwei Stationen am Juniordoktorprogramm der Landeshauptstadt Dresden beteiligt. Die Schülerinnen und Schüler der 3. - 5. Klasse durften damals einen Blick in das Innere eines Computers werfen, die 6- bis 8-Klässler haben erste Erfahrungen in der Programmierung gesammelt. Die Resonanz auf unsere beiden Stationen war damals sehr groß und positiv. Darüber haben wir uns natürlich gefreut und es zum Anlass genommen, weiteren Mädchen und Jungen die Möglichkeit zu geben, hinter die Kulissen von Trans4mation zu schauen.

So waren gestern erneut 13 angehende Juniordoktoren unter dem Motto "Hat ein Computer ein Her(t)z?" bei uns. In Gruppenarbeit an vier Einzelstationen wurde alles vom Kabel über den Lüfter bis hin zum Aufbau eines Prozessors erklärt und auf's Genaueste untersucht.

Manuela Schwingel
Dresden, Juniordoktor, Nachwuchsförderung

myMatchplay – Trans4mation etabliert eine Website für das Management von Golfturnieren

Wir haben eine Website für das halbautomatische Management von Matchplay-Turnieren entwickelt und gelauncht. Seit  Mai 2015 wird das Online-Tool nun live getestet und genutzt.

Das Lochspiel (engl. Matchplay) ist die Urform des Golfsports, dessen Wurzeln bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen. Auch heute noch erfreut sich diese Turnierform, bei der pro Runde 2 Parteien um 18 Löcher spielen, hoher Beliebtheit. Für die Austragung eines größeren Turnieres mit 32 oder mehr Teilnehmern ist dabei mit hohem organisatorischen Aufwand zu rechnen – sowohl für die Organisatoren bzw. Veranstalter, als auch für die Spieler selbst. Die Spielpartner müssen einander zugelost, ihre Spieltermine vereinbart und die Ergebnisse dokumentiert werden. In unserer schnelllebigen Zeit liegt es daher nahe, das Turnier-Management digital zu lösen.

In Kooperation mit der Golfanlage Ullersdorf veranstaltet Trans4mation nun das erste onlinegestützte Turnier. Das Projekt heißt einfach „Matchplay“ und ist unter www.mymatchplay.de aufrufbar. Aktuell befindet sich die Webanwendung in der Betaphase und ist für die Teilnehmer lokal auf die Golfanlage Ullersdorf begrenzt. Wir haben hier die einmalige Möglichkeit das System im Live-Einsatz zu testen und weiter zu verbessern.

Das laufende Turnier selbst ist ein Lochspiel mit 3/4 Vorgabe. Es umfasst eine Haupt- und eine Trostrunde, wobei in der Trostrunde alle Spieler spielen, die sich nach dem Auftaktmatch nicht für die Hauptrunde qualifizieren konnten. In beiden Runden wird Trans4mation Preise für die ersten drei Plätze verleihen. Der Sieger des „Jahreslochwettspiels 2015“ wird einen von Trans4mation gestifteten Pokal erhalten.

Robert Otto
Dresden, Golf, Webanwendung

Gemeinsam mehr erreichen - 40. Community Training von ITsax.de

Unter dem Motto "Gemeinsam mehr erreichen" fand am 26.05.2015 beiTrans4mation das 40. Community Training von ITsax, OfficeSax und MINTsax statt. Die Trainings des Empfehlungsbund.de rund um das Thema Personalmarketing und Personalgewinnung richten sich an die Mitglieder der Communitys www.ITsax.de, www.OFFICEsax.de und  www.MINTsax.de sowie deren Interessenten.

Gern hat Trans4mation für das große Jahresevent im Mai die Rolle des Gastgebers übernommen. Nachdem wir selber seit vielen Jahren die Communitys nutzen und bereits verschiedenste Mitarbeiter darüber neu gewinnen konnten, ist es für uns auch immer interessant zu hören, wie andere Mitglieder im Bereich Fachkräfterekrutierung agieren und welche Neuerungen ITsax bietet. Trotz einer gut gefüllten Agenda hatten wir in der Pause und nach dem Abschluss der Veranstaltung ausreichend Zeit, um auch uns als IT Partner und Unternehmen aus Dresden zu präsentieren.

Ein volles Haus, spannende Themen und Gespräche und vor allem zufriedene Gäste sind unser Fazit des Abends. Wir freuen uns, in Zukunft als Gastgeber solcher Veranstaltungen wieder zur Verfügung zu stehen und hoffen auch dann wieder auf eine rege Teilnahme.

Robert Otto
Community, ITsax.de, Training

Trans4mation erreicht Jurystufe des Wettbewerbes "Großer Preis des Mittelstandes" 2015

In den zurückliegenden Monaten hat Trans4mation viel geschafft: im März 2014 sind wir in unser eigenes Firmengebäude in der Glashütter Straße 55 in Dresden gezogen.  Damit war der Grundstein für weiteres engagiertes Handeln gelegt. Im intensiven Werben um IT-Fachkräfte können wir nun mit einem ausgewogenen Verhältnis von Beruf, Freizeit und der Unterstützung der Familie hervorstechen. Außerdem haben wir beste Möglichkeiten, um Kunden und Gäste von unserem Tagesgeschäft und den Spezialisierungen unseren Mitarbeiter zu überzeugen. Zu guter Letzt wurde unsere Öffentlichkeitsarbeit mit einem durchdachten Corporate Design, Teilnahmen an Messen und Konferenzen und einer Verstärkung des sozialen und regionalen Engagement noch besser strukturiert.

Bereits die Nominierung für das dreistufige Auswahlverfahren des Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung im Januar 2015 war für uns eine große Ehre. Denn der deutsche Wirtschaftspreis belohnt nicht nur betriebswirtschaftliche Zahlen, sondern auch den Invest in Innovationen, die Mitarbeiter und die Gesellschaft an sich. Das Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen gab uns nun die Möglichkeit wieder einmal tiefer in unser Unternehmen zu blicken. Viele Dinge, die uns ganz normal erscheinen, zeichnen uns als mittelständischen Unternehmen mit Engagement aus - fachliche und finanzielle Unterstützung von Forschungseinrichtungen in der Region, die Teilnahme am Juniordoktorprogramm der Landeshauptstadt Dresden, die Investition in unseren Hauptsitz und damit die Arbeitskräfte in der Region und vieles mehr. Aber davon mussten wir auch die Jury überzeugen, denn immerhin wurden mehr als 5.000 mittelständische Unternehmen in Deutschland für den Großen Preis des Mittelstandes nominiert.

Robert Otto
Dirk Hilbert, Dresden, Großer Preis des Mittelsstandes

Trans4mation ist Station im SZ-ImmoMagazin Spezial "Striesen"

In der April-Ausgabe des SZ-ImmoMagazin, dem Immobilienmagazins der Sächsischen Zeitung, ist die Trans4mation eine Station im Spezial Striesen. Der redaktioneller Spaziergang durch das Dresdner Viertel gibt Einblicke in den beliebten Stadtteil. Trans4mation mit dem Sitz in der Glashütter Straße 55 gehört zu den vorgestellten Unternehmen.

Robert Otto
Dresden, Striesen, SZ-ImmoMagazin, Trans4mation BS

Trans4mation Swiss mit zweiter Niederlassung in der Schweiz

Mit dieser neuen Niederlassung und dem Headquarter in Buchs (St. Gallen) können die Kunden in der Schweiz von kurzen Wegen und dem verbindlichen, persönlichen Kontakt profitieren, der die Zusammenarbeit mit der Trans4mation ausmacht.

Das Team in Baar bringt aufgrund der mehrjährigen Berufserfahrung umfangreiches Knowhow im Bereich IT-Dienstleistungen mit. Das Leistungsprofil der Trans4mation Swiss ist mit dem der Trans4mation IT GmbH in Deutschland weitestgehend identisch. Umfangreiche Expertise und Erfahrungen in den Bereichen IT-Services, Anwendungsentwicklung, Softwaremanagement, Hosting, Distribution und Kreation stehen Kunden aus verschiedenen Branchen zur Verfügung.

Perspektivisch soll in der Schweiz noch die personelle Kompetenz in Bezug auf Dienstleistungen und Consulting im Projektmanagement ausgebaut werden. Unabhängig von dieser zusätzlichen Fokussierung wird ein Ausbau des Personals an den Standorten in der Schweiz angestrebt. Bei Interesse können die aktuellen Stellenangebote unterhttp://www.trans4mation.de/unternehmen/karriere/ eingesehen werden.

Wir wünschen den Kollegen in der Schweiz viel Erfolg!

Robert Otto
Niederlassung, Schweiz, Trans4mation Swiss

Nachwuchsförderung live

Trans4mation betreut seit 2001 regionale kleine und mittelständische Unternehmen, aber ebenso Kunden aus dem DAX-Umfeld rund um Technik, Programmierung und Softwaremanagement. Und auch wenn wir als sehr familienfreundliches Unternehmen wahrgenommen werden, waren wir bisher noch nicht der Versuchung unterlegen, dass wir Kindern unser tagtägliches Tun erklären mussten. Nachdem wir uns aber entschieden haben, als Partner das Juniordoktorprogramm der Stadt Dresden zu unterstützen und wollten wir unser Bestes geben, wie wir es auch immer unseren Kunden versprechen.

Und das haben wir getan! Unser Schulungsraum verwandelte sich am 09. April in den Lehrbereich für Schüler der 3. bis 8. Klasse. Am Vormittag konnten zwei Mädchen und neun Jungen das Innenleben eines PCs erforschen. Auf Sitzkissen lauschten sie unseren Technik-Consultants, die jede Komponente kindgerecht erläuterten, steckten selber Hardwareeinzelteile und löcherten die T4M-Mitarbeiter mit Fragen. Und so ergaben sich am Ende auch lustige Episoden wie z. B. warum eine RAM-Komponente (sie gehörte zum einen Notebook und nicht wie die anderen in einen Desktop-PC) dünner ist als die anderen. Darauf ein Mädchen: "Die hat eine Diät gemacht".

Manuela Schwingel
Dresden, Juniordoktor, Nachwuchsförderung

Trans4mation unterstützt die Wikimedia Foundation

Wir alle kennen das freie Online-Lexikon und es hat unsere Art der Informations- und Wissenssuche grundlegend verändert. Wurden die Fachbeiträge auf Wikipedia noch vor einigen Jahren von Wissenschaftlern und Lehrkräften belächelt und deren Inhalte unter dem Aspekt der anonymen Urheberschaft in Zweifel gezogen, so zeigen sich heute sehr deutlich die Stärken des kollaborativen Schreibens. Die einzelnen Artikel werden immer wieder erweitert, korrigiert und aktualisiert. Die Community prüft die Qualität der Einträge und diskutiert Änderungen. Somit haben beispielsweise nicht belegbare Behauptung oder Verschwörungstheorien keine Möglichkeit die Wissensbasis unserer Gesellschaft zu verzerren.

Aber Wikipedia ist längst mehr, als nur eine freie Online-Enzyklopädie. Wikipedia trägt gesellschaftspolitische Verantwortung für unsere Grundwerte, wie zum Beispiel für unser Recht auf ein freies und offenes Internet. Als diese Freiheit im Januar 2012 (zumindest in den USA) durch die Internetgesetze SOPA (Stop Online Piracy Act) und PIPA (Protect IP Act) nachhaltig bedroht wurde, schaltete sich die englischsprachige Wikipedia-Website aus Protest für 24h komplett ab. Andere große Internet-Unternehmen und soziale Netzwerke folgten diesem Beispiel und die öffentliche Aufmerksamkeit wurde so groß, dass viele US-Abgeordnete Abstand von diesen Gesetzen nahmen.

Damit Wikipedia wie gewohnt seine freien Leistungen anbieten und seine Verantwortung wahrnehmen kann, ist das Projekt auf freiwillige Spenden und Crowdfunding angewiesen. Auch wir wollen mit guten Beispiel voran gehen und unterstützen von nun an die Wikimedia Foundation durch unsere Mitgliedschaft.

Robert Otto
Sponsoring, Wikimedia

X.DAYS in Interlaken: Teilnahme mit erfolgreichem Abschluss

Im tollen Ambiente des Victoria Jungfrau Hotels konnten viele interessante Gespräche geführt werden. Die Trans4mation hat sich als professioneller Partner der IT-Dienstleistungsbranche präsentiert und verspricht sich von der Teilnahme an der Messe nun einen weiteren Schub für den Ausbau der Kundenbeziehungen in der Schweiz.

Die Gestaltung der zweitägigen Veranstaltung gab die Möglichkeit neben der eigenen Unternehmenspräsentation, verschiedene Knowledge Sessions zu besuchen, um sich über neueste Trends zu informieren. Im Rahmen der glamourösen Abendveranstaltung fanden Gespräche in deutlich entspannter Atmosphäre statt.

Erste Eindrücke in Wort und Bild aber auch einen Ausblick auf die Entwicklungen der IT-Branche in den nächsten Jahren gibt in einem kurzen X.Statement der Geschäftsführer der Trans4mation Swiss AG, Gerardo Immordino.

Manuela Schwingel
Messe, Schweiz, X.Days

Präsentation für Silicon Saxony: Leistungsorientierte Vergütung und Feedbackkultur mit Balanced Scorecard und variablen Gehältern

Inhalte waren neben einer kurzen Unternehmensvorstellung unsere Bewerbungsmanagement-Lösung employ, das Montagegeldkalkulations-Tool Projekto sowie unsere Erfahrungen mit Balanced Scorecard, als eine Strategie für die nachhaltige Personalentwicklung im Rahmen der Verwirklichung von Unternehmenszielen und -visionen. Wir bedanken uns bei der Gastgeberin BIT. Group GmbH im Businesspark Dresden für den gelungenen Nachmittag und für das rege Interesse an unserem Vortrag.

Weitere Informationen:
http://www.silicon-saxony.de/fachbereiche/querschnittsthemen/arbeitskreis-personalentwicklung.html

Robert Otto
Balanced Scorecard, Silicon Saxony

Erfolgreiche Teilnahme der Trans4mation an Karrieremessen in Dresden

Unter diesen Gesichtspunkten konnten sich Schüler, Studenten und Berufstätige verschiedensten Aussteller aus Dresden und der Region als kompetente Mitarbeiter präsentieren. Die Trans4mation hat als IT-Unternehmen sowohl an der ARGE-Messe Ausbildung und Studium wie auch an der Jobmesse Dresden teilgenommen. Im Rahmen der Jobmesse Dresden am Flughafen nutzten wir neben den Gesprächen am Stand auch die Gelegenheit, uns als attraktiven Arbeitgeber im Rahmen eines 30-mintigen Vortrages zu präsentieren. Kickerliga, Billardplatte und gemeinsames Grillen nach der Arbeit konnten dabei ebenso überzeugen, wie spannende Projekttätigkeiten im bundesweiten Einsatz.

Die Mitarbeiter, die Trans4mation an den Ständen vertreten haben, sind mit vielen Eindrücken und interessanten Lebensläufen potenzieller Mitarbeiter von beiden Messen zurückgekommen. Wir freuen uns, wenn auch wir als regionaler Arbeitgeber überzeugt haben und wir bald neue Mitarbeiter bei uns in der Glashütter Straße 55 begrüßen können. Da für dieses Jahr bereits alle Ausbildungsplätze vergeben wurden, hoffen wir zudem, dass wir bei dem einen oder anderen Schüler bereits für 2016 das Interesse an einer Ausbildungsstelle bei Trans4mation geweckt haben.

Bereits Ende April wird Trans4mation ein weiteres Mal auf einer Firmenkontaktmesse präsent sein: die bonding auf dem Gelände der TU Dresden bietet uns als IT-Unternehmen am 28.04. erneut Gelegenheit, uns vorzustellen. Gesprächsbedarf? Dann treffen Sie uns an unserem Stand R02.

Bei Interesse an unseren Jobangeboten schauen Sie einfach mal auf unsere Karriereseitehttps://www.trans4mation.de/unternehmen/karriere/.

Manuela Schwingel
Dresden, KarriereStart, Messe

Trans4mation arbeitet am Auto der Zukunft

Kernthema ist die langjährige Kooperation mit der Verkehrsunfallforschung in Dresden. Die gemeinsam entwickelte Software zur mobilen Datenerfassung und Auswertung wird bereits auf drei Kontinenten eingesetzt, um Unfälle nachhaltig zu verhindern.

Darüber hinaus bietet der Artikel einen guten ersten Einblick für potentielle zukünftige Mitarbeiter - Bewerbungen sind herzlich willkommen, am besten direkt an jobs@trans4mation.de

Manuela Schwingel
Sächsische Zeitung, Verkehrsunfallforschung

Wie aus einem IT-Dienstleister ein IT-Partner wird – Axel Friedrich strukturiert den Service der Trans4mation

 Axel Friedrich, herzlich Willkommen bei der Trans4mation! Woher und wohin könnte man jetzt fragen.

Eine der elementarsten Fragestellungen überhaupt. Die Antworten darauf sind die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, gerade im Service. Nennen wir es Business Empathie, oder, was treibt unsere Kunden um.

Zuerst, was treibt Dich um, bzw. zur Trans4mation?

Seit 2015 leite ich den IT-Service des Unternehmens. Eine tolle Herausforderung, wir haben einiges vor. Von Zeit zu Zeit ist eine Neuorientierung erfrischend und notwendig. Vielleicht passt mir die neue Aufgabe deshalb wie angegossen. Die Trans4mation ist voller Potentiale, einige davon sind bereits stärker präsent als andere, dem will ich auf den Grund gehen.

Kannst du uns das mit der Business Empathie näher erläutern, wie ist das gemeint?

In letzter Zeit wurde ich häufiger gefragt: Was macht für dich eigentlich einen guten Service aus? Drehen wir die Sache doch einmal um. Ich gebe die Frage zurück.

Einer guter Service […] gute Frage. Naja, angenommen ich hätte selber einen IT-Dienstleister – er soll Probleme lösen, zuverlässig, schnell und freundlich. Dabei sollte er transparent arbeiten, denn ich will wissen, was ich wofür bezahlen muss…

…hier möchte ich kurz einhaken. Willst du für eine Problemlösung mehrfach bezahlen?

Ungern. Und eigentlich sind mir keine Probleme ja die liebsten. Aber hey, eigentlich möchte ich Dich interviewen. Was dagegen, wenn wir den Spieß wieder umdrehen?

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Den Spieß umdrehen bringt es beinahe auf den Punkt! Ich stimme absolut zu: Ein guter Service ist Reaktion, Zuverlässigkeit, Tempo und Freundlichkeit. Das ist das, was man erwartet. Und das, was man erwartet, haut einen nicht um, da man es im Grunde schon abgehakt hat. Deswegen entstehen im Service so oft Reibereien, weil er Dienste leisten soll. Für die der Kunde ja schlussendlich auch bezahlt, also soll das genauso schnell und einfach sein, wie die monatliche Überweisung. Schnipp, da.

Und wie genau soll das funktionieren – schnipp, da: Alles läuft wieder?

Jetzt kommen wir zur Business Empathie: Ein Service, der reagiert, ist einer, der Dienst leistet. Es gibt eine Problemstellung und der Dienstleister leistet den Dienst der Problemlösung. Dafür bezahlt ihn der Kunde. Soweit die Praxis, doch wir möchten weiter. Ich verstehe uns als IT-Partner, der sich in das Business des Kunden hineinversetzt, der mögliche Engpässe antizipiert und proaktiv Lösungen parat hat. Idealerweise bevor sie dem Kunden selber in den Sinn kommen. Das würde mich begeistern und wäre tatsächlich neues Servicelevel. Ich habe das Interview mit Martin Sorge gelesen – mit dem ITSM-Tool ist natürlich ein wesentlicher Baustein für diese Interpretation des Servicegedankens bei der Trans4mation gelegt worden. Aber eben nur der Anfang.

Und wie geht es nach dem Prolog weiter?

Ich habe zwei Kinder zu hause. Nennen wir den Prolog die Geburt. Plötzlich sind sie da. Sie brauchen Aufmerksamkeit, die Eltern müssen lernen, wie die Kinder ticken, was sie  für Bedürfnisse haben. Und die Kinder brauchen jemand, der sie unterstützt, der sie fördert, an den sie sich anlehnen können. Ganz oft liegen die Lösungen einem direkt vor der Nase. Man muss sie nur erkennen und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Es gibt beinahe endlos viele unterschiedliche Kundentypen. Sie alle haben jedoch eines gemein: Sie wünschen sich Unterstützung, sie wünschen sich eine Schulter, die immer da ist. Und das gelingt der Schulter nur, wenn sie weiß, in welche Richtung und zu welchem Zeitpunkt der Kunde seinen Kopf anlehnen will. Sie muss vorher da sein. Und damit das gelingt, muss sie ständig mitdenken.

Und was denkt so eine Schulter?

Welche Herausforderungen hat der Kunde in seinem Business, gestern, jetzt und morgen? Was können wir tun, dass das Business des Kunden vorantreibt? Angesichts dieser Konfiguration und dieser Technologie und dieser Möglichkeit – Wie sieht eine Schnittstelle aus, die alles vereint, die Prozesse beschleunigt, die Ressourcen freischaufelt für das Tagesgeschäft. Service und Consulting gehören für mich zusammen. Denn ist es nicht ein großartiger Gedanke, wenn ein sich andeutendes Problem im richtigen Moment verhindert wird, es gar nicht erst aufkommt und somit viel weniger Kosten verursacht?

Also das Kind auffangen, bevor es in den Brunnen fällt.

Dem Kind dabei helfen, selbstständig zu werden.

Was heißt das für den IT-Service der Trans4mation?

Wir haben ein Premium-Service-Team gegründet, welches parallel zur Hotline arbeitet, jedoch mit anderen Zielsetzungen. Ein kleines, gesondert geschultes Team von Experten, welches nur dafür da ist, um die Kundenwünsche von morgen schon heute zu identifizieren. Dabei arbeitet es direkt mit den Consultants, dem Vertrieb und Operations-Team zusammen. Es ist enger vernetzt, kann auf erweiterte Ressourcen zurückgreifen, die Ansprache ist eine andere. Der Kunde wird hier wirklich als Partner interpretiert – jedes Problem wird so behandelt, als wäre es ein internes.

Axel Friedrich, vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Martin Dornau.

Manuela Schwingel
Axel Friedrich, IT Services

Kundenzufriedenheitsbefragung der Trans4mation: Bestnoten für alle Unternehmensbereiche

 An dieser Stelle möchten wir uns für die engagierte Beteiligung, die ehrlichen Rückmeldungen und für die konstruktiven Vorschläge bedanken.

Einige der wichtigsten Ergebnisse unserer Kundenbefragung kurz zusammengefasst:

  • 93 % bewerten die Leistungen bzw. die Zuverlässigkeit der Trans4mation als sehr gut bis gut*
  • 96 % bescheinigen der Trans4mation eine hohe Qualität in der Kommunikation mit unseren Kunden
  • 9 von 10 Kunden sind von der Qualität der gelieferten Produkte und/oder technischen Lösungen (sehr) überzeugt

Über diese Ergebnisse freuen wir uns sehr! Die Kundenzufriedenheitsbefragung zeigt die Stärken aber auch Schwächen der Trans4mation Unternehmensgruppe und ihrer Tochtergesellschaften. Nur mit Hilfe des Feedbacks unserer Kunden können wir kontinuierliche Verbesserungen im Unternehmen vornehmen, die Erwartungen erfüllen und diese sogar übertreffen. Wir nehmen die Anmerkungen unserer Kunden in dieser Befragung sehr ernst und versuchen diese bestmöglich im Unternehmen umzusetzen.

Unser Ansporn bis zur Kundenzufriedenheitsbefragung 2015: 96 % unserer Kunden würden die Trans4mation einem Freund oder Geschäftspartner als IT Partner weiterempfehlen. Wir wollen auch die restlichen vier Prozent voll und ganz von uns überzeugen. Denn zufriedene Kunden sind für uns die beste Werbung!

Einen herzlichen Dank noch einmal an alle Teilnehmer, die sich einige Minuten Zeit genommen haben, unsere Fragen zu beantworten.

*Umsetzung mit der Schulnotenskala, wobei 1 für „Sehr gut“ und 6 für „Ungenügend“ steht

Manuela Schwingel
Bewertung, Kunden, Umfrage

Trans4mation für "Großen Preis des Mittelstandes 2015" nominiert

Der "Große Preis des Mittelstandes" wird seit 1995 einmal jährlich verlieren. Unter den bisherigen Preisträgern finden sich viele heute sehr erfolgreiche Unternehmen wieder, wie beispielsweise Komsa, Solarworld, Fingerhaus oder SMA Solar Technology. Die national 12 Jurys beurteilen die Unternehmen unter folgenden Gesichtspunkten: Gesamtentwicklung des Unternehmens, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region, Service und Kundennähe/Marketing.

Der diesjährige 21. Wettbewerb läuft unter dem Motto "Es werde Licht!". Die Preisverleihung für Sachsen findet am 05.09.2015 in Dresden, und bundesweit am 07.11.2015 in Berlin, statt. Das Ziel des Wettbewerbs ist unter anderem die Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit sowie Respekt, Achtung und Anerkennung unternehmerischer Tugenden wie Verantwortung, Fleiß und Erfindungsreichtum.

Über Verlauf und Ausgang des Wettbewerbes sind wir sehr gespannt.

Manuela Schwingel
Auszeichnung, Mittelstand, Sachsen

Die Trans4mation zu Gast im Rathaus der Landeshauptstadt Dresden

Am 23.01.2015 öffnet die Dresdner Messe ihre Pforten für die KarriereStart 2015. Erstmals nimmt die Trans4mation als Aussteller daran teil. „Mit 30 000 Besuchern im letzten Jahr ist die KarriereStart die wichtigste Karrieremesse der Region. Sie ist eine tolle Gelegenheit für Jedermann die eigenen beruflichen Perspektiven auszuloten oder die Nachbarschaft besser kennen zu lernen.“, sagte Frank Kaiser, Geschäftsführer der Trans4mation, im Vorfeld.

Dirk Hilbert, der amtierende erste Bürgermeister von Dresden lud gestern, am 19. Januar 2015, um 13 Uhr zur Pressekonferenz ins Rathaus der Stadt, die Trans4mation war als Vertreter der Wirtschaft anwesend. „Die hohe Besucherakzeptanz und der erneute Ausstellerrekord sprechen für die Qualität der Messe und deren Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Dresden. Schließlich brauchen wir gut ausgebildete Fachkräfte, um die Wettbewerbs-fähigkeit weiter stärken zu können. Dafür müssen wir alle Potenziale nutzen.“, so Hilbert.

Zudem nimmt die Trans4mation 2015 zum ersten Mal am Juniordoktor Programm der Landeshauptstadt teil, um auch die Jüngsten für Technik zu begeistern. Und um eine beruflich attraktive Alternative mit viel Praxisnähe aufzuzeigen. Dazu Frank Kaiser: „Es ist ein deutlicher Fachkräftemangel feststellbar, gerade im IT-Bereich. Aktuell haben wir 15 offene Stellenangebote. Da muss man sich etwas einfallen lassen. Schließlich sind unsere Mitarbeiter unser Kapital.“ Aktuell absolvieren acht zukünftige Fachkräfte in unterschiedlichen Bereichen bei der Trans4mation ihre berufliche Ausbildung.

Die Trans4mation hat ihren Stand in der Messehalle 1, Platz C8. Jeder der einzelnen Fachbereiche wird vertreten sein. Wir laden Sie herzlich ein, bei uns vorbeizuschauen. Und freuen uns auf spannende Gespräche.

Manuela Schwingel
Dresden, KarriereStart, Rathaus
Customers who trust us